Haus Kornelia

Hündeleskopfhütte: Die 1. vegetarische Berghütte

Oberhalb des Pfrontener Ortsteiles Kappel liegt die Hündeleskopfhütte von Silvia Beyer, die erste vegetarische Berghütte der Alpen.

 

 

  • Hier werden Gäste mit regionalen Lebensmitteln aus biologischer Landwirtschaft verwöhnt. Gekocht werden stets frische, klassische Allgäuer Heimatgerichte wie Kässpatzen, Krautkrapfen, Suppen oder einfache feine Gemüsebratkartoffeln.
  • Täglich wird zudem ein warmes veganes Gericht angeboten, die glutenfreie und vegane Zucchinilasagne gehört neben den typisch allgäuerischen Kässpatzen zu den absoluten Hüttenrennern
  • Immer auf der Brotzeitkarte: das beliebte „Vegabrot“ mit hausgemachten veganen Aufstrichen und knackigen Gemüsestreifen und je nach Jahreszeit gibt es auch frischen bunten Salat.
  • Auf der Hütte wird zudem selbstgemachter Kuchen (auch vegan) angeboten. Und die Frage nach Kaiserschmarren ist für Schleckermäuler immer erlaubt (möglich je nach Betrieb).

 

Unser Haus Kornelia Tipp:

In einer knappen Stunde erreichen Sie bei Ihrer Wanderung auf direktem Weg die Hündeleskopfhütte zu Fuß von allen Seiten. Oben angekommen, bietet sie ein fantastisches Bergpanorama von der Voralpenlandschaft bis zu den Allgäuer, Tannheimer und Ammergauer Alpen.

 

Hündeleskopfhütte
Silvia & Simon Beyer

Website

Am Hündeleskopf
87459 Pfronten – Kappel
+49 160 90113431
hkh@email.de